ABGESAGT: Verwitweten-Treff - 18. April

<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-eulachtal.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3</div><div class='bid' style='display:none;'>849</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
DOK – Frauen kämpfen für ihr Recht
ein Film von Kathrin Winzenried (2019)
Seit fünf Jahrzehnten – seit der eidgenössischen Männervolksabstimmung vom 7. Februar 1971 – dürfen Frauen in der Schweiz wählen. Im Kanton Appenzell erst seit drei Jahrzehnten. Das Wahlrecht kam, die Gleichstellung noch nicht.
Elsbeth Abegg,
Das Gleichstellungsgesetz (GlG) trat auf Bundesbeschluss am 1. Juli 1996 in Kraft. Wie es um die Gleichstellung und Gleichbehandlung im Arbeitsalltag tatsächlich steht, woran es mancherorts hierzulande noch immer happert, erzählen eine ehemalige Bäuerin, eine Ärztin, zwei Kita-Angestellte und eine Mutter, die ihren beeinträchtigten Sohn seit 18 Jahren zuhause betreut. Entstanden ist ein spannender, nachdenklich stimmender Filmbeitrag, über den es sich zu diskutieren lohnt.
Wir bitten um Ihre Anmeldung direkt bei Elsbeth Abegg: 052 363 64 71 oder 079 542 64 00 oder e.abegg@bluewin.ch. Wir freuen uns auf Sie – Frauen und Männer!
Elsbeth Abegg und Team
Sonntag, 18. April
16.00 Uhr, KGH Elgg, Saal

ACHTUNG: Da sich nach wie vor nicht mehr als 10 Personen in Innenräumen treffen können, wird der Anlass wiederum verschoben