Wahlanordnung

Wahlanordnung
Erneuerungswahl der Mitglieder der Kirchenpflege der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Eulachtal für die Amtsdauer 2022 - 2026
Der Gemeinderat hat den 1. Wahlgang für die Erneuerungs-wahlen der Behörden der Amtsdauer 2022 – 2026 auf den 27. März 2022 festgesetzt. Es sind zu wählen:

7 Mitglieder und Präsidentin/Präsident der Evangelisch-reformierten Kirchenpflege Eulachtal

Diese Wahlanordnung finden Sie ebenfalls zum Download unter www.kirche-eulachtal.ch/Downloads/amtliche Publikationen

Kirchenpflege Eulachtal,
Wählbar ist jede stimm- und wahlberechtigte Person, die ihren politischen Wohnsitz in der Evang.-ref. Kirchgemeinde Eulachtal (Politische Gemeinden Elgg und Hagenbuch sowie Gündlikon und Zünikon von der Politischen Gemeinde Wiesendangen, Politische Gemeinde Elsau, Politische Gemeinde Schlatt) hat und das 18. Altersjahr vollendet hat. Die Kandidatin oder der Kandidat muss mit Namen und Vornamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Beruf, Adresse und Heimatort auf dem Wahlvorschlag bezeichnet werden. Zusätzlich kann der Rufname angegeben werden.

Gestützt auf die Gemeindeordnung der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Eulachtal sowie § 48 ff. des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) sind innert einer ersten Frist von 40 Tagen, das heisst bis spätestens 9. Dezember 2021, Wahlvorschläge beim Gemeinderat Elgg, Lindenplatz 4, 8353 Elgg, einzureichen.
Jeder Vorschlag muss von mindestens 15 Stimmberechtig-ten der Evang.-ref. Kirchgemeinde Eulachtal unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum und Adresse eigenhändig unterzeichnet sein. Diese können ihre Unter-schrift nicht zurückziehen. Jede Person kann nur einen Wahlvorschlag unterzeichnen. Der Wahlvorschlag kann mit einer Kurzbezeichnung versehen werden.

Die provisorischen Wahlvorschläge werden nach Ablauf der ersten Frist veröffentlicht. Innert einer zweiten Frist von 7 Tagen, von der Publikation an gerechnet, können die Vorschläge geändert oder zurückgezogen werden, oder es können auch neue Wahlvorschläge eingereicht werden.
Formulare für die Wahlvorschläge sind bei der Gemeinde-kanzlei Elgg, Lindenplatz 4, 8353 Elgg, erhältlich.
Gegen diese Anordnung kann wegen Verletzung von Vorschriften über die politischen Rechte und ihre Ausübung innert 5 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, schriftlich Stimmrechtsrekurs bei der Bezirkskirchenpflege Winterthur, Jürg Bosshardt, Präsident, Zwinglistrasse 41, 8400 Winterthur, erhoben werden.
Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten.
Elgg, 30.10.2021 Die Kirchenpflege