Massnahmen Corona Virus - ab 2. November

Virus<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-eulachtal.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>56</div><div class='bid' style='display:none;'>544</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>
Bitte beachten Sie die folgenden neuen Massnahmen
Katharina Wachter,
Maskenpflicht und Begrenzung der Personenzahl

Seit dem 19.10.20 gilt in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen Maskenpflicht, dh. auch in unseren Kirchen, Kirchgemeindehäusern und für Sie offenen Räumen in Pfarrhäusern sowie im Büro der Sozialdiakonie im Haus Ochsen in Elgg.
Seit dem 29.10.20 dürfen gemäss Weisung des Bundesrates nur noch Anlässe mit maximal 50 Personen stattfinden. Sie sind zu all unseren Anlässen weiterhin herzlich eingeladen! Doch es kann sein, dass wir Sie aufgrund der Obergrenze abweisen und wieder nach Hause schicken müssen. Das tut uns sehr leid, doch ist es unser aller Anliegen, in gegenseitigem Respekt unserer Gesundheit Sorge zu tragen, der eigenen und derjenigen rings um uns herum.

Gottesdienste feiern

Gottesdienste dienen einerseits der Verkündigung, andererseits dem Erleben echter Gemeinschaft. Die Pflicht, Abstand zu halten und Masken zu tragen, die strengen Vorgaben, wie wir als Gemeinde singen dürfen – all das versuchen wir so umzusetzen, dass Sie sich in unseren Kirchen willkommen fühlen. Wir halten uns dabei an die Vorgaben von Bundesrat und Kirchenrat. Unser Sigristenteam hat in diesem Sinne das Schutzkonzept umgesetzt und ist in den Gottesdiensten für Sie da.

Weitere Anlässe – Gemeinschaft ermöglichen

Unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes möchten wir möglichst viele Anlässe weiterhin durchführen, so dass Sie Gemeinschaft erleben dürfen. Es kann sein, dass Änderungen, Absagen oder Verschiebungen kurzfristig erfolgen. Informieren Sie sich auf der Agenda, in welchem Rahmen und auch wo einzelne Veranstaltungen stattfinden – Sie sind herzlich eingeladen!

Präsenz als Kirche – Dasein auf eine andere Art

Die Corona-Zeit hat uns gelehrt, auf eine neue Art präsent zu sein, andere Formen der Verkündigung zu finden und mit Ihnen als Gemeindemitglieder in Kontakt zu treten. Wir versuchen weiterhin, auf verschiedene Weisen für Sie da zu sein, auf der Website, in den Lokalzeitungen, im Rahmen des Predigtversandes und am Telefon.


Für Kirchenpflege, Pfarrschaft und Mitarbeitende der Kirchgemeinde Eulachtal

Katharina Wachter