Verwitweten-Treff

„Immer wieder sonntags…“ treffen sich Frauen und Männer aus unserer Gemeinde, die ihren Partner / ihre Partnerin verloren haben. Im Sommer 2008 hat eine Gruppe von vier Frauen ihr Vorhaben in die Tat umgesetzt, einen Begegnungsort zu schaffen, an dem sich Menschen, die Ähnliches erfahren haben, zwanglos austauschen können. Teilnehmende haben den Wunsch geäussert, gemeinsame Aktivitäten auch ausserhalb der Gemeinde zu unternehmen.

Kosten
Abendessen: 15.00 Franken – Ausflüge separat, je nach Kosten für Eintritt und Führung – Kreativer Nachmittag: zusätzliche Materialkosten.


Diesmal:
Ausflug für Alleinstehende zum Alten Zeughaus Frauenfeld
«Thurgauer Köpfe – Tot oder lebendig»
Welche kulturellen Mechanismen und gesellschaftlichen Trends erheben eine Person zur Persönlichkeit? Wie war das vor 200 Jahren und was braucht es heute dazu? Wo stehe ich? Habe ich bzw. hätte ich es gehabt, «das Zeug zu einer richtigen Persönlichkeit»? Wir besuchen unter fachkundiger Führung die auch für Nichtthurgauerinnen und Nichtthurgauer spannende, kleine aber feine Sonderausstellung (Dauer ca. 60 Min.) im Alten Zeughaus Frauenfeld.
Da das Zeughaus nicht geheizt und es auch in den Sommermonaten kühl ist, bitten wir um entsprechende Kleidung.

Wir freuen uns auf einen interessanten Nachmittag, den wir in einem nahegelegenen Restaurant bei Kaffee und Kuchen abrunden werden.

Gerne nehmen wir Ihre schriftliche oder telefonische Anmeldung bis Dienstag, 03. August 2021 entgegen: e.abegg@bluewin.ch oder 052 363 24 71 oder 079 542 64 00. Maximal 25 Teilnehmende.
Das Vorbereitungsteam: Stéphane Croptier, Susanne Lanz, Ruth Morach, Elsbeth Abegg
Sonntag, 8. August 2021,
13.30 Uhr Besammlung beim Lindenplatz Elgg


Kontakt: Elsbeth Abegg Vorburger