Sterben und Tod

Auch wenn wir als Christinnen und Christen in der Verheissung der Auferstehung leben und gewiss sind, dass mit dem Tod das letzte Wort noch nicht gesprochen ist, berühren uns Fragen nach Sterben und Tod auf tiefste Weise – ob es uns selber oder uns nahe Menschen betrifft. Gerade der Abschied von unseren Liebsten bedeutet einen tiefen Einschnitt in unser Leben, mit dem wir irgendwie umzugehen haben.

Aus diesem Grund bieten die Pfarrpersonen gerne ihre Begleitung für Sterbende und Trauernde an – genau in dem Rahmen und Umfang, der für Sie stimmt. Auch für die Gestaltung einer Trauerfeier sind wir gerne für Sie da!
Auch wenn Sie bei einem Todesfall sofort einen Gesprächspartner, eine Gesprächspartnerin suchen, können Sie sich gerne direkt bei einer unserer Pfarrpersonen melden.

Ansonsten wenden Sie sich bei einem Todesfall bitte zunächst an die zuständige Wohngemeinde:
Elgg, Einwohnerkontrolle: 052 368 55 60
Elsau, Einwohnerkontrolle: 052 368 78 01
Schlatt, Einwohnerkontrolle: 052 363 14 88
Dort…
• melden Sie den Todesfall an,
• besprechen Sie die wesentlichen Fragen rund um Friedhof und Bestattung,
• setzen Sie den Termin der Abdankung fest und erfahren, welche Pfarrperson für die Bestattung zuständig ist.

Die zuständige Pfarrperson wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um einen Termin für ein Gespräch abzumachen. In diesem kann dann alles Weitere besprochen und geplant werden
Todesfall<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirche-eulachtal.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>53</div><div class='bid' style='display:none;'>291</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>